Metropolregion Nordwest

Geförderte Projekte - Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen

ProjekttitelGründung eines Aus- und Fortbildungsnetzwerkes und einer Aus- und Fortbildungswerkstatt
Kurzbeschreibung
Im Rahmen des Projektes hat sich im Dezember 2018 ein eingetragener Verein als Aus- und Fortbildungsnetzwerk der Metall- und Elektrobranche der Region konstituiert und anschließend, mit großer finanzieller Beteiligung der Wirtschaft, eine Betreibergesellschaft für eine Aus- und Fortbildungswerkstatt in Bassum gegründet. In dieser können künftig Unternehmen Mitarbeiter*innen schulen und ausbilden lassen. Die Grundkonzeption sieht zum einen vor, Auszubildende über den Einsatz im Ausbildungsbetrieb hinaus in einem speziell für die Auszubildenden erstellten Zentrum zu schulen, und zum anderen dort auch Mitarbeiter*innen in firmenspezifischen Arbeitsgebieten fortzubilden. Die Auszubildenden verbringen abhängig vom Lehrjahr jeweils mehrere Wochen in der Werkstatt, um Grundfertigkeiten oder berufliche Spezialkenntnisse zu erlangen. Angeleitet werden sie von erfahrenen Ausbilder*innen, die fachlich und didaktisch besonders qualifiziert sind, mit den jungen Leuten zu arbeiten. Defizite in bestimmten Bereichen können auf diese Weise gezielt angegangen werden. Auch bei Schwierigkeiten im schulischen Bereich kann zielgerichtet nachgearbeitet werden. Das Angebot stellt keinen Ersatz der Berufsschule dar, sondern eine Ergänzung.
Im Bereich Fortbildung erhalten die Betriebe Unterstützung bei der Qualifikation bereits ausgebildeter Mitarbeiter*innen. Fähigkeiten für Spezialaufträge oder die Arbeitsweise mit neuen Maschinen können intensiv geschult werden, ohne den laufenden Produktionsprozess im laufenden Betrieb zu beeinträchtigen. Auch die Ausbildung von Menschen mit Migrationshintergrund, soll zukünftig im Ausbildungszentrum stattfinden können. So können direkt an den Maschinen das nötige technische Vokabular gelehrt und gleichzeitig  praktische Fertigkeiten geschult werden.
Nicht zuletzt bietet das Aus- und Fortbildungsnetzwerk den beteiligten Unternehmen die Möglichkeit, sich mit Zukunftsthemen zu befassen. Die Entwicklung zur Industrie 4.0 oder der Vormarsch der Digitalisierung werden die Arbeitswelt, ebenso wie neue Fertigungsmethoden, wie z.B. der 3D-Druck, drastisch verändern.
 
Bewilligungszeitraum01.11.2018 - 31.10.2020
AntragstellerStadt Bassum
ProjektträgerAus- und Fortbildungsnetzwerk e.V.
ProjektpartnerA. H. Meyer Maschinenfabrik GmbH, Betreibergesellschaft (in der Gründungsphase), Bremer Stahl- und Metallbau GmbH & Co. KG, LUBING Maschinenfabrik Ludwig Bening GmbH & Co. KG, Stelter Zahnradfabrik GmbH
« zurück