Metropolregion Nordwest

Metropolregion-Nordwest gesendet am 11.02.2019

Newsletter zum Ideenwettbewerb der Metropolregion Nordwest

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, mit diesem Sondernewsletter den Startschuss für den zweiten Ideenwettbewerb der Metropolregion Nordwest geben zu können und sind sehr gespannt auf die Projektideen, die uns bis zum Bewerbungsende am 24.04.2019 erreichen werden.

Sie haben innovative Ideen für regionale Kooperationsprojekte zum Thema Digitalisierung? Sie möchten gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung Lösungen und Hilfestellungen zum digitalen Wandel entwickeln? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Bewerbung mit Ihrer Projektidee!

Vielleicht kennen Sie aber auch Projekte, an denen Sie selbst gar nicht beteiligt sind, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, unseren Nordwesten „digital-fit“ zu machen?! Sprechen Sie die Akteure gern an und verweisen auf unseren Wettbewerb.

Insgesamt dürfen sich bis zu sieben ausgewählte Projekte des Ideenwettbewerbs über eine Unterstützung in Höhe von 4.000 Euro für die Einreichung eines Vollantrags an unseren Förderfonds freuen und haben im weiteren Verfahren dann die Chance auf Fördergelder in Gesamthöhe von 520.000 Euro.

In diesem Newsletter finden Sie alle weiteren Informationen, um am Wettbewerb teilzunehmen und so unsere Region mit Ihren Ideen zu bereichern.

Ihre

Dr. Anna Meincke
Geschäftsführerin der Metropolregion Nordwest

Informationsbeitrag Nr. 1

Marke1

Metropolregion Nordwest lobt Ideenwettbewerb aus: regional, kooperativ und digital
Digitalisierung.Weiterdenken. Als globaler Megatrend, der nahezu alle Bereiche des Lebens beeinflusst, geht die Digitalisierung mit massiven Veränderungen, aber auch vielen Chancen einher. Mit diesem Förder- und Arbeitsschwerpunkt gibt die Metropolregion Nordwest einen Anstoß, die vielfältigen Chancen zu nutzen, die der digitale Wandel für Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft eröffnet. Im jetzt gestarteten Ideenwettbewerb werden innovative und kooperative Projekte, beispielsweise aus den Bereichen „Gesellschaft im digitalen Wandel“ oder „Digitale Verwaltung, E-Government und Partizipation“, gesucht.


Informationsbeitrag Nr. 2

Marke2

Interview zum 1. Ideenwettbewerb der Metropolregion Nordwest
In einem Kurzinterview teilen Ihnen Bettina Wilhelm, Landesbeauftragte für Gleichstellung der Freien Hansestadt Bremen, und Martin Koplin, Direktor des M2C Institut für angewandte Medienforschung an der Hochschule Bremen, ihre Erfahrungen und Gedanken als erfolgreiche Teilnehmer des 1. Ideenwettbewerbs der Metropolregion mit. Beide Projekte erhielten letzten Endes Förderungen aus dem Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen.





« zurück