Metropolregion Nordwest

Metropolregion-Nordwest gesendet am 03.03.2020

Metropolregion Nordwest - Newsletter 01.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns sehr, Ihnen in diesem Newsletter die drei Projekte vorstellen zu dürfen, die sich nicht nur in unserem Ideenwettbewerb des letzten Jahres zum Themenfeld Digitalisierung durchsetzen konnten, sondern ebenfalls im darauffolgenden Antragsverfahren des Förderfonds zu überzeugen wussten. Knapp 500.000 Euro gehen an drei Projekte, die durch hohen Praxisbezug und Modellhaftigkeit herausstechen und eindrucksvoll beweisen, welches Innovationspotential durch Kooperation gehoben werden kann. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und zahlreiche Anregungen beim Stöbern in den jeweiligen Projektinhalten.

Aller Voraussicht nach wird auch die ‚Mobilität der Zukunft‘ - nicht nur im Nordwesten - unter anderem stark auf weitere Innovationen in der Digitalisierung sowie auf das kooperative Zusammenwirken von Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung angewiesen sein, um die sich ergebenden vielfältigen Chancen zu nutzen. Ab heute startet sodann unser Ideenwettbewerb zum Thema ‚Mobilität der Zukunft‘ mit Bewerbungsfrist bis zum 10. Mai 2020. Bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt und tragen Sie dazu bei, unsere Metropolregion zur Modellregion für nachhaltige, vernetzte, intermodulare, intelligente und umweltfreundliche Mobilität zu machen. Lassen Sie uns gemeinsam die Verkehrswende gestalten!

Wir freuen uns auf Ihre Projektidee!

Landrat Jörg Bensberg 
1. Vorsitzender der Metropolregion Nordwest

Dr. Anna Meincke
Geschäftsführerin der Metropolregion Nordwest

 

 

Informationsbeitrag Nr. 1

Marke1

Mobilität der Zukunft: Metropolregion Nordwest lobt Ideenwettbewerb aus
Im jetzt gestarteten Ideenwettbewerb werden innovative und kooperative Projekte, beispielsweise aus den Bereichen „Neue Mobilitätsformen und -technologien“, „Verbesserung der Erreichbarkeit“, „Logistik der Zukunft“ oder „Gesellschaftticher Wandel und Mobilitätsverhalten“,gesucht.


Informationsbeitrag Nr. 2

Marke2

Eine halbe Million Euro für Digitalität in der Region
Jedes Jahr im Frühjahr entscheidet der Vorstand der Metropolregion Nordwest über die Vergabe der Mittel aus dem Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen an regionale Kooperationsprojekte. Zum Schwerpunktthema Digitalisierung lagen dem Gremium sechs Projektanträge mit einem Gesamtkostenvolumen von anderthalb Millionen Euro vor. Drei dieser Projekte können sich über einen Zuschlag in Höhe von rund 490.000,- Euro freuen.


Informationsbeitrag Nr. 3

Marke3

Telemedizinisches Konsultationsnetzwerk Metropolregion Nordwest(TelKonNet)
Mit dem Telemedizinischen Konsultationsnetzwerk (TelKonNet) Metropolregion Nordwest soll eine in Deutschland einzigartige Plattform entstehen, die den Aufbau einer facharztübergreifenden, wohnortunabhängigen Versorgung der PatientInnen zum Ziel hat.


Informationsbeitrag Nr. 4

Marke4

Galatea – oder die Mutter von Siri, Alexa und OK Google
Galatea versteht sich als aktives „Kochstudio“ der Digitalisierung zum Mitmachen. Das Projekt dient der Kompetenzerweiterung und -vermittlung in Unternehmen für und mit deren MitarbeiterInnen, sowie als Diskursplattform für gesellschaftlich Risiken und Chancen der Digitalisierung.


Informationsbeitrag Nr. 5

Marke5

Wasserstofftechnologie Business Process Management Modeling (H2BPMM)
Antriebstechnik auf Basis von Wasserstoff (H2) stellt eine entrale Möglichkeit für nachhaltige Mobilitäts- und Logistikprozesse dar. Das mit dem Titel Wasserstofftechnologie Business Process Management Modeling (H2BPMM) hat zum Ziel, den Aufbau der für Wasserstoff-Antriebstechnik notwendigen Infrastruktur zu unterstützen.


Informationsbeitrag Nr. 6

Marke6

Ausschreibung des BMI für Modellprojekte Smart Cities
Für die zweite Staffel der Modellprojekte Smart Cities können Städte, Kreise und Gemeinden jeder Größe, Gemeindeverbände und andere Vereinigungen der interkommunalen Zusammenarbeit, wie z.B. Städtenetzwerke oder Stadt-Umland-Partnerschaften ihre Bewerbungen bis zum 20. April 2020 einreichen.


Informationsbeitrag Nr. 7

Marke7

27.05.2020 - Logistikkonferenz 2020 der Metropolregion Nordwest "Grüner Wasserstoff als Chance für die Logistik"
„Grüner Wasserstoff – alternativer Kraftstoff für den Nordwesten“ Die Regionalkonferenz Logistik der Metropolregion Nordwest am 27.05.20 in Elsfleth, Landkreis Wesermarsch, stellt den alternativen Kraftstoff in den Mittelpunkt. Experten werden die Anwendung von Wasserstoff in unterschiedlichen Branchenfeldern vorstellen. Olaf Lies, Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, ist Gast bei der Podiumsdiskussion am Nachmittag.


« zurück