Metropolregion Nordwest

Geförderte Projekte - Wasserstoff

ProjekttitelStudie zur Rolle der maritimen Wirtschaft bei der Etablierung einer deutschen Wasserstoffwirtschaft
KurzbeschreibungDas Deutsche Maritime Zentrum hat eine Studie vergeben, in der die Aufgaben für die Maritime Wirtschaft und für die öffentliche Hand zur Etablierung der Wasserstoffwirtschaft von Produktion über Lagerung und Transport bis zum Verbraucher definiert werden sollen. Betrachtet wird die Nutzung von Wasserstofftechnologie in allen maritimen Teilbranchen, dazu gehören die Seehäfen als Verbraucher, Orte für Versuchsanlagen und Ansiedlungsstandorte für Industrieunternehmen ebenso wie Schiffe und die Produktion von Offshore-Windenergie. Die notwendigen Anpassungen oder Ergänzungen von Gesetzen und Regularien zur Erzeugung, zur Nutzung und zum Transport von grünem Wasserstoff und wasserstoffbasierten flüssigen Treibstoffen sollen dargestellt werden. In der Studie soll zudem der weitere technische, wirtschaftliche und rechtliche Forschungsbedarf für verschiedene Wasserstoffprodukte untersucht werden. Die Rolle von Schiffbau, Schifffahrt und Häfen für Transport, Umschlag, Lagerung und Nutzung soll beurteilt und weiterer Handlungsbedarf ermittelt werden.
Laufzeit des Projektes2021
AntragstellerInstitut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)
Ansprechpartner/inDr. Nils Meyer-Larsen Tel.: 0421220 96-53 E-Mail: meyer-larsen@isl.org
Fördermittel/MittelherkunftDeutsches Maritimes Zentrum (DMZ)
« zurück